Frühjahrskonzert 2019

Fulminanter Frühjahrsauftakt mit Pauken, Trompeten und einer Solo-Tuba

Das Lufthansa Orchester startet in den Frühling mit einem ganz besonderen Schmankerl: Der Echo-Klassik-Preisträger Andreas Martin Hofmeir gibt sich die Ehre! Gemeinsam mit ihm wird das Ensemble das Konzert Nr. 1 für Tuba und Orchester von Jörg Duda (geb. 1968) zu Gehör bringen. Dieses Stück zeigt die unbekannten Seiten der Tuba, der sonst eher ein gemütlicher Charakter zugeschrieben wird. Hofmeir lässt mit diesem Auftragswerk an Duda das Instrument auf eine klassische Bühne stellen und dabei Läufe und Kaskaden mit einer Leichtigkeit erklingen, die man so von diesem vermeintlich behäbigen Instrument nicht gewöhnt ist.

Davor wird die Ouvertüre zur komischen Oper „Zampa oder Die Marmorbraut” des elsässischen Komponisten Ferdinand Hérold (1791-1833) zu hören sein, die mit melodischem Reichtum und sorgfältiger Instrumentierung die unglückliche Liebesgeschichte des Piraten Zampa und dem frommen Mädchen Alice di Manfredi beschreibt. Schöne Bläsereinlagen, mal feurig, mal voller Klangfeinheit, bereiten dem Publikum sicher ein großes Hörvergnügen.

Nach der Pause spielt das Orchester die Sinfonie Nr. 4 von Piotr Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893). Dieses Meisterwerk der Romantik kann mit den Schicksalsklängen einer empfindsamen Seele umschrieben werden. Tschaikowsky, der diese Sinfonie seiner Vertrauten Nadeshda von Meck widmete, schrieb über sein Stück: „Die 4. Sinfonie ist meinem Wesen entsprungen und mit echter Inspiration vom Beginn bis zum Ende geschrieben. Mit Liebe und Begeisterung. Es ist darin kein Strich, der nicht meinen aufrichtigen Gefühlen entstammt.” Die vier Sätze sind bezeichnend für den seelischen Zustand des Komponisten während der Entstehung, geprägt von großen Höhen und dann wieder von unendlichen Tiefen.

Zu hören sein wird dieses Konzert am 08.04.2019 in der Neuen Stadthalle Langen (Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr) – wie gewohnt unter der routinierten Leitung des britischen Profi-Dirigenten Colin Touchin. Karten sind ab sofort online erhältlich oder – sofern noch verfügbar – an der Abendkasse.

Jetzt Tickets buchen

 

 

 

Weitere Informationen über den Solisten sowie das Orchester
erhalten Sie auf folgenden Seiten:

www.andreas-martin-hofmeir.com
www.lh-orchester.de/die-geschichte
www.lh-orchester.de/dirigent

Konzertprogramm

Ferdinand Hérold

Ouvertüre Oper „Zampa oder Die Marmorbraut”

Jörg Duda

Konzert Nr. 1 für Tuba und Orchester (quasi una Fantasia) Op. 67/1, g-moll

Solist: Andreas Martin Hofmeir

– Pause –

Piotr Iljitsch Tschaikowsky

Sinfonie Nr. 4, Op. 36, f-moll

Dirigent: Colin Touchin

Konzertinformationen

Datum

Montag, 08. April 2019

Einlass

18:00 Uhr

Konzertbeginn

19:00 Uhr

Neue Stadthalle Langen